Entwickeln Sie sich und uns weiter

Ein Job bei LINCK bietet Berufserfahrenen genauso wie Auszubildenden die Chance, sich persönlich zu entwickeln. Viele unserer Beschäftigten sind erfolgreich den Weg vom Auszubildenden zur Fach- und Führungskraft gegangen. In jedem Karriereschritt stellen wir uns unserer sozialen Verantwortung und suchen mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern flexibel nach Lösungen zu Themen wie „Familie und Beruf“ sowie „Fort- und Weiterbildung“. Denn wir wissen, dass der Erfolg unserer Sägewerksanlagen auf der Leistungsbereitschaft und der Kreativität der Menschen bei LINCK basiert.

Was Arbeiten bei LINCK attraktiv macht

  • Faire Bezahlung
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitkonten
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und Bildungsurlaub
  • Zuschüsse zur betrieblichen Altersversorgung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, kostenlose Präventionskurse zur Gesundheitsvorsorge
  • Zuschuss zum Kantinenessen, Wasser und frisches Obst kostenlos
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • 30 Tage Urlaub

 

Dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne bei LINCK arbeiten, zeigt die überdurchschnittlich lange Betriebszugehörigkeit: 25-jährige Jubiläen sind bei uns häufig. Viele Menschen verbringen ihr gesamtes Berufsleben bei LINCK. Ein weiterer Wohlfühlfaktor ist die attraktive Gegend um unseren Firmensitz im badischen Oberkirch zwischen Schwarzwald und Rheintal.

Der Erfolg unserer Sägewerksanlagen erfordert viel Know-how und die Motivation ständig besser zu werden. Dafür arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei LINCK aus den verschiedenen Unternehmensbereichen eng zusammen.

Ausbildung und Studium – Berufseinstieg mit Zukunft

Ob Ausbildung oder Studium, LINCK bietet Dir viele Möglichkeiten in den Beruf einzusteigen. Wir besetzen jedes Jahr sechs bis sieben Ausbildungsplätze und beschäftigen insgesamt rund 25 Auszubildende. Auch Studierende können bei LINCK Berufserfahrung sammeln: in Praktika, in Praxissemestern oder als Werkstudentin bzw. Werkstudent. Dazu kommen spezielle Studiengänge an den Hochschulen in Karlsruhe und Offenburg.

Unsere Angebote für Studierende:

  • Duales Studium an der DHBW, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe
  • StudiumPLUS an der Hochschule Offenburg mit den Varianten Studium+Ausbildung und Studium+Trainee
  • Betreuung von Bachelor-Arbeiten und Seminararbeiten für das Masterstudium
  • Praktika und Praxissemester

 

Unsere Ausbildungsberufe:

  • Elektroniker/in
  • Industriemechaniker/in 
  • Zerspanungsmechaniker/in 
  • Technische/r Produktdesigner/in 
  • Industriekaufmann/frau

 

Arbeiten im Schwarzwald

Oberkirch, wo das Arbeiten mit Holz eine lange Tradition hat und noch vor wenigen Generationen die Lebensgrundlage der Menschen bildete, ist unser Zuhause. Nicht nur deshalb begegnen wir dem natürlichen Rohstoff mit größtem Respekt und versuchen, mit unseren Entwicklungen einen Beitrag dazu zu leisten, dass jeder Baum mit der qualitativ besten Ausbeute seinen Weg in den Markt findet. Gleichzeitig bietet der Standort durch seine verkehrsgünstige Lage inmitten einer starken Wirtschaftsregion viele Vorteile und die Möglichkeit, sich am Puls der Zeit zu entwickeln.

Besonders prägend bleibt für uns eine der faszinierendsten Waldlandschaften Europas:
Der Schwarzwald.

https://familienwegweiser.oberkirch.de/oberkirch/familienwegweiser

 

"LINCK ist für mich ein innovatives mittelständisches Unternehmen, das sehr erfolgreich Sägewerksanlagen selbst entwickelt und herstellt. Ich habe LINCK immer als arbeitnehmerfreundlichen Arbeitgeber erlebt. Wenn ich ein Anliegen habe, gibt es jemanden, der sich darum kümmert. Die Hierarchien sind bei uns flach und die Entscheidungswege kurz. Das führt dazu, dass wir schnell gute Lösungen finden. Deshalb arbeite ich auch schon seit mehr als 20 Jahren bei LINCK."

Tobias Kornmeier

In wenigen Jahren von der Ausbildung zur Führungskraft: Interview mit Tobias Kornmeier

Tobias Kornmeier hat als Auszubildender bei LINCK begonnen. Heute leitet er als Meister den Stahlbau mit 16 Mitarbeitern bei LINCK – und das bereits seit zehn Jahren.

Tobias, wie hat Deine Zusammenarbeit mit LINCK begonnen
Ich habe mit einer Ausbildung zum Industriemechaniker, Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik, angefangen. Die praktische Grundausbildung bei LINCK fand in der Lehrwerkstatt statt. Hier lernt man mit Werkzeug und Maschinen umzugehen; lernt beispielsweise feilen, fräsen und bohren. Danach habe ich im zweimonatigen Rhythmus alle anderen Abteilungen der Endmontage kennengelernt.

Welche Karriereschritte hast Du in Deiner Zeit bei LINCK gemacht?
Nach der Lehre habe ich zwei Jahre an einer Portalfräsmaschine und an einem Bearbeitungszentrum gearbeitet. Dort bearbeiten wir Rohlinge zu fertigen Maschinenteilen. In dieser Zeit habe ich mich entschieden, mich weiter zu qualifizieren. Ich bin dann ein Jahr auf die Meisterschule gegangen, um den Industriemeister zu machen.

In welcher Position arbeitest Du heute?
Heute arbeite ich als Industriemeister Stahlbau und führe in der Abteilung 16 Mitarbeiter. Während meiner Meisterausbildung war ich immer mit LINCK in Kontakt. Als ich fertig war, hat LINCK mir eine Stelle angeboten, mit der Option die Abteilung Stahlbau zwei Jahre später zu übernehmen.

Wie hat LINCK Dich bei Deiner Karriere unterstützt?
Es ist eine große Chance mit 26 Jahren schon in eine Führungsposition zu kommen. Danach habe ich noch eine Fortbildung zum Schweißwerkmeister MAG gemacht, die LINCK unterstützt und finanziert hat. Und es gibt laufend die Möglichkeit, sich in Kursen und Vorträgen, zum Beispiel der IHK, weiterzubilden.

Was zeichnet LINCK als Unternehmen aus Deiner Sicht aus?
Bei LINCK wissen alle, worum es geht. Zum Beispiel kommen auch die Kolleginnen und Kollegen aus der Planung zu uns in die Fertigung und sehen, was wir machen. Dadurch gibt es einen intensiven Austausch und ein gutes Verständnis füreinander. Das bringt uns das Know-how für unsere hohe Fertigungstiefe.

Warum arbeitest Du gerne bei LINCK?
LINCK ist für mich ein innovatives mittelständisches Unternehmen, das sehr erfolgreich Sägewerksanlagen selbst entwickelt und herstellt. Ich habe LINCK immer als arbeitnehmerfreundlichen Arbeitgeber erlebt. Wenn ich ein Anliegen habe, gibt es jemanden, der sich darum kümmert. Die Hierarchien sind bei uns flach und die Entscheidungswege kurz. Das führt dazu, dass wir schnell gute Lösungen finden. Deshalb arbeite ich auch schon seit mehr als 20 Jahren bei LINCK.

Jobmotor 2020

Der Wettbewerb Jobmotor zeichnet Unternehmen im Südwesten Baden-Württembergs aus, die besonders viele Arbeitsplätze schaffen und bei der Suche nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern neue Wege gehen. LINCK erhielt 2020 einen Preis für sein überzeugendes Konzept, das Unternehmen durch die unsicheren Pandemie-Zeiten zu steuern. Die Handwerkskammer Freiburg sowie die Industrie- und Handelskammern Freiburg, Konstanz und Villingen-Schwenningen sowie der wvib Schwarzwald AG und die Badische Zeitung loben diesen Wettbewerb seit 2006 aus.

TOP 100-Unternehmen

LINCK darf 2021 das TOP 100-Siegel tragen. Mit dieser Auszeichnung werden mittelständische Unternehmen gewürdigt, die sich durch besondere Innovationskraft auszeichnen. LINCK hat 2020 erstmals an dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren teilgenommen. Aufgrund der aktuellen Situation gab es bei dieser Bewerbung einen Sonderteil, in dem die unternehmerische Reaktion auf die Corona-Pandemie untersucht wurde. Offenbar konnte LINCK hier auf ganzer Linie überzeugen.

Berufserfahrene und Absolventen – offen für viele Qualifikationen

Bei LINCK arbeiten hochmotivierte Fachkräfte aus den Bereichen Anlagen- und Maschinenbau, Technik und Elektrotechnik. Da wir uns intensiv mit der Digitalisierung unserer Anlagen beschäftigen, suchen wir Spezialistinnen und Spezialisten aus dem IT-Bereich, beispielsweise für die Software-Entwicklung. Nur so können wir uns als technologisch führender Hersteller von Sägewerksanlagen behaupten. Schicken Sie uns eine Initiativbewerbung, wenn Sie Ideen haben, wie Sie LINCK mit Ihrer Qualifikation weiterbringen können. Wir freuen uns gleichermaßen über Bewerbungen von Frauen und Männern, von Berufserfahrenen und Absolventen sowie von Menschen mit Beeinträchtigungen.

Sie haben Fragen?

Für weitere Informationen zu einem Job bei LINCK wenden Sie sich gerne an unser Personalteam:

+49 7802 933 0

bewerbung@linck.com