Profiliertechnik


Das Verfahren

Die Profiliertechnik ist das wirtschaftlichste Verfahren zur Produktion von Schnittholz. Mit der Einführung der Profiliertechnik ist uns 1979 eine Innovation gelungen, die die Sägebranche revolutionierte und entscheidend zur Industrialisierung der Holzwirtschaft beigetragen hat. Was mit einem Patent begann, hat sich zu einer einzigartigen Erfolgsgeschichte entwickelt, auf die wir heute mit der Erfahrung von mehr als 140 ausgelieferten Profilierlinien blicken können. Wir sind und bleiben Taktgeber für die konsequente Weiterentwicklung dieser Technologie und investieren täglich in gute Ideen für mehr Flexibilität und Wirtschaftlichkeit unserer Anlagen. Im Gegensatz zur Reduziertechnik wird bei der Profiliertechnik Haupt- und Seitenware in einem Durchlauf fertig bearbeitet: Vollautomatisch und nur durch Bedienung der Sägelinie von einem ergonomischen Leitstand aus. 

Durch hohe Präzision erzielen unsere Anlagen enge Maßtoleranzen genau nach den Qualitäten, die auf dem Markt gefragt sind. Dabei berücksichtigen wir auch die immer wichtiger werdenden Nebenprodukte wie Zellstoff- und Feinhackschnitzel für die Pelletproduktion. Unsere variablen Werkzeuge sorgen dabei für zahlreiche Möglichkeiten, so dass Ihre Anlage auf Wunsch auch schnell umgerüstet werden kann und Sie marktfähig und damit zukunftssicher produzieren können.


Das Einsatzgebiet

  • Herstellung von Nadelschnittholz
  • Einschnitt von Rundholz mit Zopfdurchmessern von 12 cm bis 65 cm und Längen von 2,50 m bis 7,00 m
  • Vorschubgeschwindigkeiten bis 180 m/min
  • Erzeugung von zwei bis zehn scharfkantigen Seitenbrettern ohne eine separate Besäumanlage
  • Sehr gute Maßgenauigkeit und Oberfläche der Schnittprodukte 

Der Prozess

3D-Vermessung der Abschnitte
3D-Vermessung der Abschnitte
Erzeugen eines Models
Erzeugen eines Models
Drehen des Models um 90°
Drehen des Models
um 90°
Erzeugen eines Kantlings (bogenfolgend)
Erzeugen eines Kantlings (bogenfolgend)
Drehen des Kantlings um 90°
Drehen des Kantlings um 90°
Vermessung der Deckflächen
Vermessung der Deckflächen
Profilieren der Seitenbretter
Profilieren der Seitenbretter
Abtrennen der Seitenbretter
Abtrennen der Seitenbretter
Separieren der Seitenbretter
Separieren der Seitenbretter
Drehen des Kantlings um 90°
Drehen des Kantlings um 90°
Profilieren der Seitenbretter (bogenfolgend)
Profilieren der Seitenbretter (bogenfolgend)
Auftrennen der Haupt- und Seitenware (bogenfolgend)
Auftrennen der Haupt- und Seitenware (bogenfolgend)

Das Plus von Linck

  • Große Einschnittmengen durch ausgereifte Technologien
  • Hohe Verfügbarkeit durch besonders solide Bauweise
  • Modularer Aufbau ermöglicht beliebige Kombinationen
  • Variablenreiche Anlagensteuerung durch Linck-eigene Technologie
  • Hohe Fertigungstiefe im eigenen Haus und mit eigenem Know-how
  • Optimale Verzahnung von Mechanik, Steuerungstechnik, Software
  • Stammbezogene Einschnittbilder
  • Steuerung und Fertigung nach beliebigen Parametern wie Dimension, Qualität und Wertigkeit

Broschüre